Donnerstag, 26. November 2015

Adventskalender zum Aufhängen

Langsam aber sicher kommt bei mir jetzt auch ein bisschen Weihnachtsstimmung auf. Der größte Trubel des Jahres ist geschafft und wenn das 2. Seminar für mein Studium am 10.12. beendet ist beginnt für mich die stille Zeit. Ich freu mich schon total drauf, die dunklen Abende an meinem Basteltisch zu verbringen.

Am Wochenende war ich ja auf der Hobby- und Kunstausstellung in Petershausen. Dieses Jahr leider ohne meine Mama...
Meinen Stand habe ich dafür etwas dekoriert, weil ich finde, das sieht einfach netter aus, als wenn man einfach nur die Produkte hinstellt.



Leider hatte ich meine Kiste mit den Weihnachtskarten zu Hause vergessen, aber gut. Da ist's mit "ich fahr' mal schnell heim und hole die Box" leider nichts. Nun ja, dafür hatte ich meine 3 Adventskalender mit den Bilderrahmen vom Schweden dabei.

Da ich ein totaler Adventskalender-Fan bin habe ich mich dieses Jahr auch mal rangewagt. Entstanden sind 3 verschiedene Versionen, die ich euch heute gerne zeigen möchte.
Ich habe mich bei jedem für einen weihnachtlichen Spruch oder eine Liedzeile entschieden, die sozusagen das "Thema" vorgibt.



Der erste: "Drauss' vom Walde komm' ich her..." ist in Minzmakrone und Taupe gehalten. Dazu habe ich aus Stampin Up Designerpapier noch das schöne aquarellige Waldmotiv aus dem Set "Freude im Advent" verwendet und es mit dem Designerpapier im Block der InColors 2015 - 2017 bzw. mit einem Design aus dem Block "Tierisch Wild" kombiniert.




Damit die Buchstaben auch schön gerade sind lege ich entweder ein Lineal oder einen Streifen Farbkarton auf die Schachteln bzw. auf den unteren Teil des Rahmens. So verrutscht nichts und ich muss nicht so wahnsinnig aufpassen, dass es nicht krum und schief wird.


Das zweite gute Stück ist fast schon mein persönlicher Liebling. Eis und Schnee sind ja total meins, also habe ich das gleich mal auf den Adventskalender umgesetzt.
Verschiedene Designerpapiere in Blautönen eignen sich da natürlich am Besten und es ist auch eine gute Möglichkeit, Papierreste aufzuarbeiten.
Bei diesem Kalender habe ich mich für "I'm dreaming of a white christmas..." entschieden. Das "white" ist aus dem Glitzerpapier Diamantengleißen. 



Natürlich dürfen auch ein paar Glitzersteinchen nicht fehlen. Wenn der Schnee so richtig schön glitzert im Winter und es trocken und kalt draußen ist... Wen zieht es da nicht zu einem gemütlichen Spaziergang durch die verschneite Winterwelt nach draußen?!?



Auch die eine oder andere Schneeflocke muss natürlich drauf. Aus der Flip-Flop-Karte aus dem letzten Herbst-/Winterkatalog verwende ich die wunderschöne Schneeflocke, diesmal auch wieder mit dem Diamantengleißen Glitzerpapier.



In dem Mini-Schachtel Set von Stampin Up sind 25 Schächtelchen enthalten. Praktisch für die Amerikaner, da bei ihnen ja Weihnachten bis zum 25. geht, aber bei uns in Deutschland bleibt dann eine leere Stelle übrig. Die könnt ihr entweder mit einer leeren Box bekleben oder so wie in meinem Beispiel noch etwas dekorieren. Ich habe noch mal eine Schneeflocke gestanzt. Diesmal 2 x, um sie mit einem Stück Nähgarn zusammenzukleben und dann am Garn aufhängen zu können.



Zum Schluss gibt es noch die klassische Variante mit Glutrot und Espresso:
der Alpenstyle bekommt ja zur Weihnachtszeit noch mal ganz speziellen Charme. Holz, Tannenzweige und die roten Karos haben gleich was warmes, heimeliges und laden zu einem gemütlichen Nachmittag auf dem Sofa mit einer Tasse Tee oder heißer Schokolade ein.



Zum dekorieren habe ich hier, wie beim 1. Kalender auch, die Schneeflocken Holzakzente aus dem aktuellen Stampin Up Herbst-/Winterkatalog verwendet. Dazu kommt noch ein rot-karriertes Band, aber mehr Schnickschnack wollte ich dann nicht verwenden, damit's nicht zu überladen wirkt.
Für die Deckseiten habe ich diesmal Designerpapierreste aus dem Bastelbestand von meiner Mama verwendet.



Welcher gefällt euch am Besten?
Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbasteln.

Kommentare:

  1. Ich finde alle 3 super schön, ich könnte da jetzt garnicht sagen, welche mein Favorit ist :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miri,
    Die Kalender sind wirklich klasse geworden und ich hoffe, dass der Weihnachtsmarkt auch ohne Weihnachtskarten ein Erfolg für dich war.
    Vielen lieben Dank fürs mitmachen bei unserer In{k}spire_me Challenge.
    Liebe Grüße, ela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, einer schöner als der andere. Ich mag ja diesen rustikal-bayerischen Stil total gern, deshalb hat die Nr. 3 einen hauchdünnen Vorsprung bei mir! Danke, dass Du mit diesem schönen Werk bei Inkspire_me dabei bist! Liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Danke ihr Lieben für eure Kommentare. Freue mich sehr, dass euch alle 3 so gut gefallen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee hat mir schon immer gefallen, aber Deine verschiedenen Varianten haben mich überzeugt. Falls ich es im Verlauf des nächsten Jahres je zum Schweden schaffe, mach ich nächstes Jahr auch so ein Werk. Danke fürs Mitspielen beim IN{K}SPIRE_me Christmas Special und liebe Grüsse, Annemarie

    AntwortenLöschen