Samstag, 8. August 2015

Hochzeitskarte Vintage für Serap und Frank

Hui, heute geht's ab nach Sindelheim zur Tanja. Ich freue mich riesig, dass wir uns nach langen Telefonaten und gefühlten 100.000 WhatsApp Nachrichten endlich mal live treffen und wir werden bestimmt einen superlustigen und coolen Abend zusammen haben. :-)

Für euren kreativen Samstag gibt es heute mal eine Hochzeitsgrußkarte, die ich zur Hochzeit von Serap und Frank gebastelt habe. Ist schon ein paar Wochen her, aber die Karte vor der Hochzeit zu zeigen... Nein, das geht natürlich nicht.

Für die Grundkarte habe ich die Pop'N Cuts-Grundkarte mit dem Einsatz "runder Rahmen" aus einem älteren Stampin' Up! Katalog genutzt und damit den Farbkarton in Savanne zurecht geschnitten. Nachdem Serap total verliebt in die Farbe Altrosé ist und ich - zum Glück - noch einen Bogen da hatte, nehme ich diesen für die Deckseite. Bestempelt wird das Cover mit einem Spruch (Stempelset "Cheers to love") und weißem Embossing. Dazu kommt noch ein champagnerfarbenes Glitzerherz und ein Stückchen Häkelbordürfe Venezia (aktueller Jahreskatalog auf Seite 159 oben) und fertig ist der erste Eindruck.



Innen geht es im Stil der Deckseite weiter: mit Savanne, Flüsterweiß, Altrosé und dem Glitzerpapier in Champagner. Ich muss ja zugeben, dass ich bei den Stempelsachen eher zu den Sammlern gehöre. Und damit die guten Schätzchen im Schrank nicht so einsam und traurig sind nutze ich sie gern für solche Karten. :-)
Die Technik für den "to the NEWLYWEDS"-Schriftzug kennt ihr schon vom kleinen Sternenmäuschen: Klarsichtfolie und darauf emossen, ausschneiden und drankleben - schon habt ihr einen tollen Effekt in der Karte.



Auf dem ersten Innendeckel habe ich wieder mit Embossing gearbeitet. Als Untergrund dient ein Stempel aus einem alten Stampin' Up! Set dessen Namen ich aber leider nicht weiß, weil ich diesen Stempel mal einzeln irgendwo mit dabei hatte.



Auch auf dem zweiten Klappteil gibt es einen Spruch: Savanne auf Savanne - Ton in Ton passt ja immer. Dafür habe ich das Set "Großes Glück" genommen, das ich persönlich total super finde. Man kann es vielseitig einsetzen und die einzelnen Stempel sind vergleichsweise groß. Gut, das Set hat auch seinen Preis, aber man bekommt auch viel fürs Geld.



Damit auch alle Kollegen unterschreiben können nehme ich innen gern Einleger, die ich mit einem Hintergrund in Altrosé versehen habe. Das frisch gebackene Brautpaar hat sich sehr drüber gefreut, weil sich in der Karte auch ihre Hochzeitsfarben wiederspiegeln.



Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln und ein schönes, kreatives Wochenende.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen