Sonntag, 14. Juni 2015

Blog Hop zum neuen Jahreskatalog 2015-2016



Nun ist ja der neue Jahreskatalog schon ein paar Tage da und bestimmt habt ihr schon eure Wunschliste zusammengeschrieben. Ich finde ihn ja total schön und bin auch ganz verliebt in die neuen In Colors 2015 - 2017.

Meine Wunschliste ist, leider wie fast immer bei einem neuen Katalog, sehr sehr lange, aber man kann nicht alles (auf einmal) haben. Was aber auf jeden Fall eins der ersten Stücke sein musste ist das Set "Garden in Bloom". Eigentlich bin ich ja nicht so ein Blümchen- und Schmetterlingsfan, aber die Biene in dem Set (ein Tick neben Hasen und Fröschen) finde ich zuckersüß und der Aquarelllook gefällt  mir auch immer wieder sehr gut.

Ich habe mir für euch zwei verschiedene Versionen von Windlichtern zu dem Set überlegt: das eine logischerweise im Bienchen-Style und das andere ist blumig und bunt.




Für die Bienen-Variante nehme ich zunächst ein Stück Pergamentpapier (entweder spezielles, das für Teelichter geeignet ist, oder ihr nehmt einfach LED-Teelichter, dann brennt auch nichts an). Darüber kommt der Wabenhintergrund, den ich mit der Thinlitsform "Bienenstock" aus wildledernem Farbkarton gestanzt habe. Ich muss ja sagen, dass ich wie ein Rohrspatz geschimpft und geflucht habe, als ich die Form vor einiger Zeit zum ersten mal ausprobiert habe. Zum einen ist es eh schon eine recht fuzzelige Arbeit, das Papier nach dem Stanzen aus der Form zu lösen, zum anderen reißt es - gerne auf den letzten cm - und man kann's wegwerfen. Es gibt dazu aber Tipps und Tricks und einen davon zeige ich euch nächsten Sonntag hier auf meinem Blog.



Die Bienen habe ich ebenfalls auf das Pergamentpapier gestempelt. Zunächst den gelben Bienenkörper in Currygelb und den Rest dann mit dem Memento Kissen. Nachdem es sich bei dem Set "Garden in Bloom" um ein Klarsicht- oder Polymer-Set handelt ist es wichtig, das Memento-Kissen zu nehmen. Mit dem StazOn in Schwarz hatte ich es versucht, da ich ja gerne mit den Markern coloriere, aber die Farbe verträgt sich mit dieser Art Stempel nicht und die bleiben dann richtig unschön am Papier kleben und zerreißen dieses. Also immer schön die Klarsichtstempel mit wasserlöslicher Tinte benutzen. ;-)

Als Abschluss nehme ich je einen Streifen in Ockerbraun, einer der neuen Stampin' Up! In Colors. Nachdem es das doppelseitige Klebeband nicht mehr gibt habe ich zum Zusammenkleben das neue Abreißklebeband genommen. Das soll ähnliche Klebekräfte haben und das ist somit mein erster Versuch. :-)



Für die blumig-bunte Variante habe ich in verschiedenen Farben die große Blüte abgestempelt und mit einer etwas dunkleren den inneren Teil. Es gibt an den Stempeln so eine Art Zapfen, sodass man sieht, wie sie übereinander gestempelt werden sollen. Um danach wieder mit dem Memento die schwarzen Linien zu stempeln nehme ich zwischendurch immer wieder den Heißluftföhn, um die Farbe zu trocknen.
Bei den Stempeln für die schwarzen Linien muss man ein bisschen aufpassen, da sie zwischen den Linien flächig sind und so beim einfärben auch Farbe abbekommen. So hinterlässt der Abdruck manchmal etwas unschöne Patzer. Damit das nicht passiert nehme ich vor dem Abstempeln ein Wattestäbchen oder etwas Küchenrolle und säubere die Stellen, die ich nachher nicht auf dem Papier haben möchte.



Bei den Blumen darf auch der Rand etwas bunter ausfallen. Also habe ich mich für Grasgrün und Melonensorbet entschieden. Noch ein paar Schmetterlinge drauf und oben noch ein bisschen Glitzi, fertig ist die zweite Lampe.

So und nun kommen natürlich noch die Bilder, wie das ganze in Aktion aussieht, also mit Teelichtern beleuchtet ist. 





Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln und einen tollen Sommer mit diesen passenden Windlichtern.

Damit ihr euch auch die anderen tollen Werke anschauen könnt ihr kann ganz einfach über die Vor- und Zurück-Buttons ("Back" und "Next") durch die Blogs hoppeln.



           


Von meinem Blog geht's entweder zurück zu Johanna oder weiter zu Petra.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern.

Hier habt ihr auch noch mal alle Links auf einmal zur Übersicht:

ela
Ulla
Kirstin
Eva
Christina D.
Bine
Johanna
Miri (also ich)
Petra
Marion
Annemarie
Tina
Heike
Caro
Yvonne
Jenny
Steffi
Kati
Chrissy
Janina
Christina V.
Janine

Kommentare:

  1. Die Idee ist wieder mal super und mit Bienchen unb Blümchen gleich passend für die Terasse :-) Werde ich auch bald mal austesten!
    Ganz liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
  2. WOW, wunderschön.Ich liebe jetzt schon das Set garden in Bloom.

    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miri,
    Deine Windlichter sind so schön, ich mag es, dass da überall was flattert ;-)
    Deinen Blog hab ich eben erst entdeckt...über deinen Namen! Ich bin nämlich mindestens genauso hasenverrückt, von eigenen Mümmelmännern zuhause bis hin zum Tattoo. Und die Stempel erst...achja, das ist auch so eine Sucht;-)
    Das "Wolke" in meinem Blognamen kommt von meinem ersten Kaninchen, sie ist mittlerweile 10 und heißt eben Wolke. Das musste ich schnell loswerden, weil ich diese Gemeinsamkeiten gerade entdeckt habe!
    Liebe Grüße, Christin

    AntwortenLöschen