Mittwoch, 20. Mai 2015

Eine Kartenbox für die Challenge

Heute gibt es wieder eine In{k}spiration für euch mit den Vorgaben vom In{k}spire_me Team.
Chrissy hat sich eine wirklich wilde Farbkombination ausgesucht:



Mein Beitrag dazu ist eine Box, mit der man selbstgebastelte Karten verschenken kann. Wenn z. B. die Lieblingstante gern noch Karten schreibt, selbst aber keine Lust auf Basteln hat, könnte man ihr damit welche schenken.




Für die Schublade nehme ich einen 12"x12" Bogen Farbkarton in Saharasand. Mit dem Umschlagsbrett bereite ich die Falzungen vor (die Maße sind auf einen Umschlag für A6-Karten ausgelegt; Berechnungstabellen gibt's im Internet ja einige) und schneide dann die Laschen ein, um eine Box drauß zu machen. Das doppelseitige Klebeband hält alles gut zusammen und damit der Boden etwas Stabilität bekommt, habe ich noch ein Stück Karton (aus einer Rückseite einer Designerpapierpackung) reingeklebt.




Die Hülle wird aus einem orangentraumfarbenen Farbkarton geschnitten und gefalzt. Das Prinzip ähnelt einer Streichholzschachtel - nur eben etwas größer. ;-)

Damit auch die Farbkombination erfüllt wird entscheide ich mich für eine flüsterweiße Deckseite und stemple darauf Blüten in Rhabarberrot und Blätter in Saharasand. Das Set Painted Petals, das ich verwendet habe, kommt aus dem aktuellen Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin Up. Einen Schmetterling in Orangentraum mit etwas Glitzerkleber und ein paar Glitzersteinchen dürfen natürlich auch nicht fehlen.




Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und strahlende Augen beim Verschenke.

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön! Habe diese tolle Kartenbox noch nie gesehen- kann man eine Anleitung bekommen oder kannst du mir verraten wo man sie findet!?
    LG Judith

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Judith,
    schön, dass dir die Box gefällt. Die Anleitung ist in Arbeit und ich lade sie nachher hoch. Du findest sie dann rechts unter "Anleitungen".
    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Box! Da freut sich die imaginäre Lieblingstante sicher. Danke, dass Du bei der Inkspire me-Challenge mitmachst. Lieber Gruß, Marion

    AntwortenLöschen