Sonntag, 24. August 2014

BastelBunny's Bastelbasics - Schere von Kleberesten befreien



Gerade wenn man viel mit dem doppelseitigen Klebeband arbeitet lässt es sich nicht vermeiden, dass die Schere früher oder später so verklebt ist, dass sie sich kaum noch öffnen lässt. Neben dem Radierer oder dem Klebemittelentferner von Stampin' Up! gibt es aber noch einen supereinfachen Trick, wie die Schere wieder einsatzfähig wird.

Was man dafür braucht:

  • die verklebte Schere
  • Nagellackentferner
  • ein Schnapsglas (oder ein beliebiges anderes kleines Gefäß)
  • Küchenrolle (Kückenkrepp, Zewa,..)
Schritt 1:
Schütte etwas Nagellackentferner ins Schnapsglas. Halbvoll maximal reicht vollkommen aus.
Den Nagellackentferner kann man nach dem "entklebern" der Schere wieder zurück ins Fläschchen gießen und mehrfach benutzen. Ein wirklich günstiger Trick ;-)

Schritt 2:
Die Schere eintauchen und mehrfach auf und zu machen, so, als ob man schneiden würde. Dadurch wandert der Nagellackentferner die Klinge nach oben und kommt so auch an die Stellen, die eigentlich nicht direkt in der Flüssigkeit hängen.
Mit einem Blatt der Küchenrolle die Klinge abwischen.

Das Ganze bei Bedarf wiederholen, je nachdem wie verklebt die Schere ist.

Die Anleitung mit Bildern als PDF zum abspeichern oder ausdrucken findet ihr hier: BastelBunny's BastelBasics unter "S" wie "Schere".


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen