Sonntag, 30. März 2014

Hochzeit Papeterieserie zum Thema "Schmetterlinge"

Schmetterlinge, die Boten des Frühlings, werden gerne als Hochzeitsthema genommen, daher wird es heute bunt :-)

Die Farben für die Elemente sind Savanne als Grundton, dazu Marineblau, Türkis, Gartengrün, Farngrün, Himbeerrot, Glutrot, Kürbisgelb, Osterglocke und Flüsterweiß.




Die Safe-the-Date-Karte macht auch heute wieder den Anfang. Hier habe ich mich diesmal für eine Wasserfallkarte entschieden. Dazu habe ich auf eine einfache A6-Klappkarte zunächst einen Flüsterweißen Hintergrund und darauf aus dem gemusterten Designerpapier im Block ein Stück glutroten Tupfenkarton aufgeklebt. Darauf ist der "Wasserfall" mit dem Grundstreifen in Flüsterweiß und einzelnen 5 x 5 cm großen Stückchen Farbkarton. Die Schmetterlinge habe ich mit den Embosslits Schmetterlingsgarten gestanzt/geprägt und mit den Gluedots aufgeklebt.





Wer heiratet braucht auch unbedingt eine Einladungskarte. Klar, wer sucht sich schon das Thema "Schmetterlinge" für seine Hochzeit aus und schreibt dann eine einfach E-Mail?! Die Schmetterlinge sind auf einer aufklappbaren Karte geklebt und aus dem gepunkteten Designerpapier - diesmal in Türkis und Himbeerrot. Auf den Außendeckel habe ich ein Stück Transparentpapier mit einem Muster geklebt und darauf einen weißen Streifen, damit man die Magnete nicht sieht, die die Schmetterlinge auf der Karte halten und damit dafür sorgen, dass die Karte geschlossen bleibt.
Beim Aufklappen werden dann die einzelnen Informationen sichtbar. Wer nicht die Mitte als zentrale Stelle für die wichtigen Infos haben, sondern lieber von oben nach unten "arbeiten" möchte, vertauscht einfach die oberen beiden Teile





Als nächstes kommt das Trauheft. Ich habe ein bisschen im Internet recherchiert (die Location soll schließlich auch zum Thema passen) und dabei herausgefunden, dass man sich im Schmetterlingsgarten in Wien (Teil der Hofburg) trauen lassen kann. Nicht ganz günstig, aber ich war selbst schon dort und es ist wunderschön dort.



Für den Sektempfang habe ich heute auch einen Glasmarker für euch. Je nach dem wie viele Gäste man hat muss man die Schmetterlinge aufteilen bzw. mehr Farben nehmen, als bisher für die Papeterie verwendet wurden. Aber durch die Wäscheklammer einfach zu handhaben und auch für spätere Feiern wiederverwendbar.



Für die Gastgeschenkverpackung habe ich mich diesmal für die Pillowbox entschieden. Aus einem Stück gepunkteten DSP, diesmal in Gartengrün, habe ich einen Streifen außen herum gelegt und dazu ein kleines Etikett mit einem türkisen Rand. Das ist recht schnell gemacht und es gehen auf jeden Fall 5 Hochzeitsmandeln rein.



Die Namenskärtchen sind für das Schmetterlings-Thema eher klassisch, aber ihr könnt hier natürlich auch noch mal richtig Farbe auf den Tisch bringen. Wenn man z. B. 8er-Tische hat, kann jeder Gast so seine eigene Farbe bekommen und der Tisch wird gleich schön bunt. Oder ihr könnt ach pro Tisch eine Farbe nehmen. Hat auch organisatorisch Vorteile: wenn ihr euch für ein Buffet entscheidet kann man so die Gäste farbenweise zum Essen holen bitten und vermeidet so lange Warteschlangen.
Ich habe daher auf die einfachen Kärtchen den Namen des Gastet in der jeweiligen Farbe gedruckt, den Hintergrund in der gleichen Farbe und natürlich auch den Schmetterling in dieser Farbe genommen.





Nachdem das Thema schon sehr bunt und durch die vielen Schmetterlinge recht verspielt ist, habe ich mich bei der Menükarte bewusst für eine einfache Klappkarte in A5 entschieden. Auch hier sind die oben genannten Farben wieder vertreten und viele Schmetterlinge lassen die an sich einfache Karte schön bunt werden.




Leider fällt die Dankeskarte diesmal aus, da mir ja der Snail ausgegangen ist... Ich sag ja, irgendwer hat heute was gegen mich...

Nun gut. Damit ihr aber für die Deko auch noch einige Idee sammeln könnt hat Meike vom "Im Hochzeitfieber" wieder einige Inspirationen für euch:
http://www.imhochzeitsfieber.net/category/allgemein/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen