Freitag, 29. November 2013

Wasserfallkarte als Weihnachtsgutschein

Ihr wünscht euch ein Stampin' Up! Produkt zu Weihnachten?

Kein Problem. Mit der Wasserfallkarte könnt ihr euch einen Gutschein schenken lassen.



Wie funktioniert's?
Der Schenker fordert einfach eine Gutschein-Karte bei mir an und überweist mir den Betrag, den er verschenken möchte (sollte von dem Gutscheinbetrag etwas übrig bleiben überweise ich das nach Gutscheineinlösung natürlich an den Schenker zurück) und schon liegt unterm Weihnachtsbaum etwas tolles von Stampin' Up!.

Das Design kann ich gerne anpassen. Die Bilder sind nur Beispiele.

Damit auch alles rechtzeitig zum Fest klappt sollte die Bestellung und der Zahlungseingang bis zum 8.12. erfolgen, da ich ab dem 9.12. bis Mitte Januar nicht da bin und so leider auch keine Gutscheine mehr verschicken kann.
Der Schenker kann auch gerne direkt ein Produkt bestellen, wenn er/sie lieber etwas "handfestes" unter den Baum legen möchte. Die Bestellung kann bis zum 8.12. aufgegeben werden. In diesem Fall würde ich das auch direkt an den Schenker versenden lassen (es kommen noch 5,95 Euro Versandkosten von Stampin' Up! dazu).


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen