Montag, 25. Dezember 2017

Weihnachtsgrüße und Auslosung des Gewinners der December Inkspiration

Huhu ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt die Feiertage bisher genießen können. Nachdem ich gestern und heute fast den ganzen Tag in der Küche stand, gibt's heute - quasi in der Mitte der Feiertage - auch von mir noch für euch alle frohe Weihnachtswünsche.




Für unseren Baum habe ich dieses Jahr mal wieder die petrol-/taupe-farbenen Kugel rausgeholt. Die letzten Jahre war er ja immer rot-weiß, daher darf's ruhig auch mal wieder was anderes sein.




Nun aber zu dem für euch spannenderen Teil: der Auslosung des Gewinners vom Türchen 21 unserer December Inkspirations.

Trommelwirbel.....

Andrea Heiß hat die zwei Blender Stifte gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!!!





Schick mir doch bitte ein kurze E-Mail mit deiner Adresse an bastelbunny@gmx.de - dann machen sich die Stifte direkt nach Weihnachten auf den Weg zu dir.


Für alle, die sich über die nächsten Türchen freuen und auch noch an unserer Verlosung teilnehmen wolllen: schaut doch gleich mal bei Samia, Claudi oder Janina vorbei. :-)

25  26   27

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Have yourself a beachy little Christmas - Türchen 21 der December Inkspirations




Heute gibt's mein Türchen für unsere December Inkspirations - die Nr. 21.

Ich bin ja seit unserer Hochzeitsreise ein totaler Hawai'i-Fan. Darum hat es mir das Set 


"Beachy little Christmas" 

im aktuellen Herbst-/Winterkatalog auch sofort angetan und es ist direkt auf die "Must have"-Liste gehüpft. Für euch habe ich damit heute ein Scrapbook-Seite gestaltet.




Als Hintergrund verwende ich eine Seite 12"x12" Farbkarton in Savanne und bestemple diese mit den Muscheln, ebenfalls in Savanne. Wie viele man davon haben möchte, kann jeder für sich entscheiden, und ich habe einen flächigeren Hintergrund erstellt.

Das Banner ist aus dem Designerpapier "Weihnachten in aller Welt". Ich liebe diesen Schneeflockenhintergrund. Davon hatte ich noch einen Streifen in meiner Schnipselkiste. Nur noch etwas zurechtschneiden und falten und schon kann er bestempelt werden. Der Spruch "Who needs snowflakes when you have seashells?" passt perfekt dazu. Ich habe mich spontan für kupferfarbenes Embossing entschieden. An den Rändern habe ich das Banner mit Snail befestigt und an den Seiten vor der Falzlinie mit Dimensionals, sodass der wellige 3-D-Effekt entsteht.



Auf der gegenüberliegenden Seite kommt das kleine Strandhaus und die mit einer Lichterkette dekorierte Palme zum Einsatz. Zum Colorieren verwende ich die neuen Blender-Pens, die es ab dem kommenden Frühjahr-/Sommerkatalog bei Stampin' Up! gibt. Durch die Farbfüllung auf Alkoholbasis lassen sich damit prima Licht- und Schatteneffekte auf den Stempelmotiven zaubern. Zu den Farben gibt's immer einen hellen und einen dunklen Stift, dazu noch einen Farbaufheller und je einen Marker in Bronze und Elfenbein (perfekt, um Gesichtern eine natürliche Farbe zu geben).

Im Stempelset ist der Spurch "Have yourself a beachy little Christmas" enthalten. Der war mir aber etwas zu klein und darum habe ich ihn mit dem "Labeler Alphabeth" aus dem Jahreskatalog auf flüsterweiße Farbkartonstreifen aufgestempelt. Der erste Spruchteil ist mit Snail direkt auf den Hintergrund aufgeklebt, der zweite mit einer Lage Dimensionals und das "Christmas" mit einer doppelten Lage Dimensionals.




So ein Weihnachtsbaum unter Palmen ist schon etwas... speziell. ;-) Aber auf Hawai'i sieht man das natürlich überall, oder gleich direkt mit Weihnachtskugeln dekorierte Palmen. Der hier stand in einem Einkaufszentrum in Honolulu, einer relativ typisch amerikanischen Großstadt.
Für den Hintergrund nehme ich ein Stück Farbkarton in Calypso. Eine Farbe, die ich persönlich nicht so richtig mag, aber für so einen richtigen Beachlook passt sie doch ganz gut. 
Das zweite Bild ist aus einer kleinen Straße zum Waikiki-Beach, so man sein Surfbrett abstellen kann. So wie es bei uns in Deutschland Fahrradständer gibt, gibt's auf Hawai'i eben Surfbrettständer. Fehlt quasi nur noch eine Lichterkette und schon wäre schon wieder Weihnachtsfeeling angesagt.




Außen um die Bilder habe ich noch ein paar Pailetten in weiß und hellblau verwendet.

Zum "befestigen" der Fotos nehme ich kleine Streifen von himmelblauem Farbkarton. Natürlich sind die Fotos eigentlich mit Snail aufgeklebt, aber ich finde diese "Klebestreifen" eigentlich immer ganz süß. Zur Dekoration habe ich die kleine Muschel auch in Kupfer embossed (auf Flüsterweiß), ausgeschnitten und auch mit aufgeklebt.




Last, but not least - die zweite Leidenschaft seit dem Hawai'i-Tripp: Ananas. Im Frühjahr-/Sommerkatalog wird es ein kleines Stanzenquartett geben, in dem es auch eine Ananas gibt. Die darf natürlich in meinem Bastelzimmer nicht fehlen. ;-) 
Ich stanze ein paar davon aus goldenem Glitzerpapier und aus gartengrünem Farbkarton aus. Bei den goldenen Ananas schneide ich den oberen Strunk weg und klebe die verbleibende Frucht auf eine grüne Ananas. So entsteht der zweifarbige Look. Ein Kleks Mehrzweck-Flüssigkleber hinten drauf und einfach ein paar davon auf der Seite verteilen. So kommt ein perfekter Hawai'i-Look gleich noch besser heraus.



Auch bei mir gibt es natürlich im Rahmen unserer December Inkspirations was zu gewinnen: je einen Blender-Stift in Bronze und Elfenbein.




In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:

1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)


Die Verlosung läuft bis morgen, 22.12.17, um 23.59 Uhr.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln und allen Teilnehmern schon mal toi toi toi für die Verlosung. :-)


Donnerstag, 30. November 2017

Alle Jahre wieder....

.... kommen unsere Dezember Inkspirations.





Natürlich darf auch 2017 unser verlängerter Adventskalender mit tollen Projekten zum Nachbasteln und einer täglichen Verlosung nicht fehlen. :-) 
Für alle "neu dazugekommenen": Was ist das?

Vom Prinzip her funktioniert das wie ein Adventskalender, nur eben den ganzen Dezember. Ihr könnt jeden Tag ein Türchen öffnen und euch eine Bastelidee angucken und gleichzeitig auch noch was gewinnen. In der Sidebar meines Blogs findet ihr ab morgen zentral den Link auf die Seite, auf der ihr den ganzen Kalender sehen könnt.

Morgen geht's bei Marion (https://marionstempelt.com/) los. Also schaut vorbei und genießt die nächsten 31 Tage voller kreativer Ideen.

Wie verbringt ihr die Vorweihnachtszeit? Lasst ihr euch vom allgemeinen Trubel und der Hektik des Geschenke-Kaufens anstecken oder nutzt ihr die letzten Wochen des Jahres, um dieses langsam ausklingen zu lassen?
Für mich war das Jahr diesmal stressig genug und ich werde mich eher darauf konzentrieren, die letzten wirklich noch zwingend notwendigen Themen zu erledigen und dann versuchen, das Jahr gemütlich ausklingen zu lassen und mich von den aufregenden Monaten zu erholen.

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Gewinner December Inkspirations - Tag 19



Nun habe auch ich ausgelost und gewonnen hat...


Melanie Mohr



Liebe Melanie, ganz lieben Dank fürs Mitspielen und deinen tollen, lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass dir auch die Rezepte so gut gefallen haben. Alles Gute für die weitere Schwangerschaft.

Schick mir doch bitte eine E-Mail mit deiner Adresse an bastelbunny@gmx.de und die Mini-Tannenzapfen machen sich auf die Reise.

Wer diesmal nicht gewonnen hat kann gerne noch mitspielen:

20   21   22

Bei Caro läuft die Verlosung noch bis heute 23:59 Uhr, bei Samia habt ihr noch bis morgen um 23:59 Uhr Zeit mitzuspielen und natürlich ist morgen auch noch mal eine Inkspiration bei Christina zu bestaunen, bei der es etwas zu gewinnen gibt.

Viel Spaß noch beim mitspielen.

Montag, 19. Dezember 2016

December Inkspirations - Nr. 19



Herzlich willkommen am Tag 19 unserer December Inkspirations.

Ich habe heute für euch ein Stück Nürnberger Christkindlesmarkt für Zuhause. Perfekt für alle, die zur Adventszeit nicht nach Nürnberg kommen können oder wollen und sich trotzdem in weihnachtliche Stimmung bringen möchten.

So sieht das gute Stück fertig aus: 


Warum ich diese Schachtelform gewählt habe ist ganz einfach: auch 2016 habe ich wieder bei einem kreativen Adventskalender mit Kleinigkeiten mitgemacht und da muss es etwas sein, was seinen Inhalt nicht gleich preisgibt und ich finde so ein Stück, woran der Beschenkte sieht, dass man sich Gedanken gemacht hat, immer ganz toll. Da ich bis vor ein paar Monaten ja noch in Nürnberg gewohnt habe liegt natürlich der Nürnberger Christkindlesmarkt sehr nahe. :-)


In meinem Marktstand steckt ein waschechter Nürnberger Lebkuchen und der Glühwein zum selbst machen (mit 3 Rezepten, falls jemand lieber die alkoholfreie Variante trinken möchte). Und so funktioniert's: 
1.) Glühwein/Punsch zubereiten
2.) Stand aufbauen
3.) Davor stellen
4.) Glühwein und Lebkuchen genißen
5.) Glücklich sein

:-)

Die Anleitung zum Nachbasteln findet ihr in den Bildern am Ende des Beitrags.


Der Stand besteht aus zwei Teilen, je einem Stück Farbkarton Wildleder und extrastarkem Farbkarton Flüsterweiß. Damit's ein bisschen schneller geht habe ich die Deckseite vom Stand mit Designerkarton mit einer Holzoptik beklebt. Perfekt eignet sich dafür aber auch der Stempel "Hardwood" aus dem aktuellen Stampin Up Jahreskatalog - auf Wildleder wirkt Espresso finde ich am Besten. Für das Dach habe ich den Stempel "Brushstrokes" in Glutrot gestempelt und die Wellenkante mit einem Edgelit aus dem Set "Popcorntüte" gestanzt. Nach dem Falzen und Zusammenkleben (am Besten mit Mehrzweckflüssigkleber oder dem Abreißklebeband) sieht das dann so aus:


Damit der Deckel nicht unfreiwillig hochklappt und dem Empfänger schon Einblick auf den Inhalt vorher verrät habe ich den Deckel mit einem Klebemagneten verschlossen.
Ich hatte die Nummer 18 zugeteilt bekommen und natürlich muss die auch irgendwie auf den Stand. Dazu habe ich ein bisschen in meiner "Schatzkiste" gekramt und mit alten Stanzen gearbeitet. Ihr könnt aber auch das Set "Lagenweise Ovale" oder ein anderes Etikett verwenden, das euch gefällt oder ihr schon zu Hause habt.


Nun trinkt ja nicht jeder gerne Glühwein bzw. etwas Alkoholisches oder möchte sich im Advent auch mal einen gemütlichen Tag mit den Kindern verbringen und darum habe ich noch zwei Beutel vom Früchtetee Waldbeere eingepackt, die in einem der Rezepte vorkommen. Zuerst kam der Lebkuchen (entweder blanko, mit Zuckerguss oder mit Schokolade überzogen) in die Tüte, einmal umschlagen, Teebeutel und Glühweingewürz rein, noch mal umschlagen, mit Washi-Tape fixieren und das "Wie funktioniert's"-Zettelchen oben drauf - ab geht's in den Weihnachtsstand.


Wer gerne auch ohne den Christkindlesmarktstand ein bisschen was weihnachtliches trinken möchte: einfach auf das Bild klicken und das Rezept abschreiben (Quelle: https://www.messmer.de/produkte/winter-tee/gluhwein-gewurz - auf der Packung des Glühwein-Gewürzes findet ihr die drei Rezepte).



Na, habt ihr Lust bekommen auch mal ein Stückchen Nürnberger Christkindlesmarkt zu verschenken? Dann viel Spaß beim Nachbasteln. :-) Ich futtere jetzt mal meinen Lebkuchen (hab einen mit Zuckerguss bekommen - *nomnomnom*) und freue mich über eure Kommentare.

Natürlich gibt es auch bei mir etwas zu gewinnen: die süßen Mini-Tannenzapfen warten auf den Gewinner oder die Gewinnerin.



In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)


Die Verlosung läuft bis morgen, also 20.12.2016, um 23.59 Uhr.

Morgen geht's dann weiter zu Caro (klick), bei der es selbstverständlich auch wieder was zu gewinnen gibt.

Deckel in Flüsterweiß

Stand in Wildleder

Mittwoch, 30. November 2016

Da bin ich wieder....

Ui, ui, ui.... Ich darf gar nicht genau auf das Datum meines letzten Post gucken.... Ein 3/4 Jahr ist das schon her und ich bin etwas geschockt, aber es war einfach zu viel los in den letzten Monaten.

Begonnen hat das Jahr damit, dass wir unser Traumhaus gefunden und gekauft haben. Damit war aber auch mit ganz schön viel Renovierungsarbeiten verbunden (Tapeten runter, was auf Gipskartonplatten eine echte Sch***arbeit ist, Bad erneuern, streichen usw.). Im Juni war dann der Umzug angesagt und das Renovieren der Mietwohnung. Parallel dazu hieß es: Fallstudien und Projektarbeit für die Schule fertig machen. Das war dann zum Seminar im September eine wirklich enge Kiste. Die Projektarbeit habe ich abends innerhalb von 3 Tagen fertig geschrieben - was man meiner Meinung nach auch leider sieht und mich ein paar Punkte gekostet hat. Aber gut, rum ist rum und mit der Präsentation hat es trotzdem noch zu einer 1 gereicht. Nun ist die Abschlussprüfung auch geschrieben und ich warte auf die Ergebnisse. Zum Nikolaus sollen wir die Noten bekommen und bis dahin heißt es Daumen drücken, dass es für "bestanden" gereicht hat und ich nicht noch irgendwo ins Mündliche muss....

Nun ist der ganze Trubel aber vorbei und ich kann mich - ENDLICH - wieder meinem Basteltisch widmen. Im Bastelzimmer tobt noch das totale Chaos, die Wände sind noch nicht gestrichen usw. Aber ein paar Zentimeter auf dem Tisch müssen jetzt erst mal reichen.

Damit hier gleich wieder etwas Leben einkehrt möchte ich die Adventszeit nutzen und euch wieder daran teilhaben lassen. 



Dazu kommt auch unsere jährliche Team-Aktion, die December Inkspirations. Ihr kennt das nicht? Vom Prinzip her funktioniert das wie ein Adventskalender, nur eben den ganzen Dezember. Ihr könnt jeden Tag ein Türchen öffnen und euch eine Bastelidee angucken und gleichzeitig auch noch was gewinnen. In der Sidebar meines Blogs findet ihr ab morgen zentral den Link auf die Seite, auf der ihr den ganzen Kalender sehen könnt. 
Morgen geht's los, also schaut gleich bei der ersten Inkspiration von Eva (https://lovelymade.me/) rein.

Sonntag, 7. Februar 2016

Kinderworkshop und Sammelbestellung

Ihr Lieben, heute geht es zum ersten Mal zu einem Kinderworkshop. Bei Katharina war ich schon zwei Mal, aber diesmal sind die Kids dran. Und ich bin immer wieder überrascht, dass es die Jungs mehr an den Basteltisch zieht, als die Mädels. Jetzt freue ich mich auf Anton, Niklas und Jonathan und natürlich den Mamis dazu.

Unser kleines Programm für heute (noch schnell auf der Heizung fotografiert, bevor ich das wieder vergesse...):


zuerst wird es bunt mit den "Zoo Babies". Wir fangen mit einer Karte in Pazifikblau und einem Aufleger in Saharasand an. Den Aufleger umwickle ich mit dem lustigen bunten Washi-Tape und klebe die Deckseite mit Dimensionals auf. Darauf kommen die lustigen Zootiere in verschiedenen Farben. Ich habe mich für Glutrot, Türkis, Curry-Gelb und Farngrün entschieden. Passend dazu werden die Wellenkreise in den gestempelten Farben ausgestanzt und mit Dimensionals auf die Deckseite aufgeklebt. Spruch und Glitzersteinchen habe ich auch noch verwendet.



Die Dinos sind los.... Oder zumindest einer für diese Karte. Die Grundfarbe ist diesmal Grasgrün, zusammen mit Gartengrün. Auf den einfachen weißen Aufleger habe ich den coolen Dino in Aquamarin und das Gerippe in Pazifikblau gestempelt. Für den Weg mische ich die Tupfen in Savanne und Wildleder. Unten kommen noch in Farn- und Gartengrün die Zweige drauf und der Spruch in Kürbisgelb. *rawr* - Es kann losgehen.

Niklas hatte sich ja schon lange mal eine Batman-Karte gewünscht. Wir hatten bisher aber andere Themen für die Workshops also habe ich für die Jungs eine kleine Schachtel mit dem Batman-Logo dekoriert. Ich hoffe, sie freuen sich darauf.



Zum Schluss noch ein kleiner Hinweis:

heute Abend ist wieder Sammelbestellungs-Zeit. Also einfach bis 20.00 Uhr per Mail an bastelbunny@gmx.de schreiben und ihr könnt euch Versandkosten sparen.

Jetzt muss ich aber los. Die bastelwütigen Jungs warten bestimmt schon ganz neugierig. :-)